Auf dem Falken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dem Falken
f1
Höhe 1906 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Allgäuer Alpen
Koordinaten 47° 26′ 35″ N, 10° 27′ 6″ OKoordinaten: 47° 26′ 35″ N, 10° 27′ 6″ O
Auf dem Falken (Bayern)
Auf dem Falken
Gestein Hauptdolomit
Alter des Gesteins Trias

Auf dem Falken ist ein 1906 m ü. NHN hoher Gratkopf der Vilsalpseeberge.

Er ist die letzte Erhebung des vom Lahnerkopf nach Nordwesten ziehenden Bergkamms. Das aus Hauptdolomit bestehende Grateck wird nach Norden durch brüchigen Fels begrenzt. In der mit Schrofen durchsetzen Ostflanke finden sich einige Nadelbäume bis kurz unter den Gipfel.

Der Zustieg führt pfadlos von der Lahnerscharte über den benachbarten Älpelekopf, einige Höhenmeter abwärts, bis zu einem letzten kleinen Aufschwung auf das kleine Gipfelplateau. Schwieriger ist ein direkter Zustieg über die steile Ostflanke, indem man den Steig hinauf zum Schrecksee verlässt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Seibert: Allgäuer und Ammergauer Alpen mit Tannheimer Bergen : ein Führer für Täler, Hütten und Berge. 17. Auflage. Bergverlag Rother, München 2008, ISBN 978-3-7633-1126-2.