Lahnerkopf (Allgäuer Alpen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lahnerkopf (Allgäuer Alpen)
Lahnerkopf (Bildmitte), der Schrecksee davor; links ist der felsige Aufbau des Kastenkopfes angeschnitten; rechts davon die breite Lahnerscharte (1988 m)

Lahnerkopf (Bildmitte), der Schrecksee davor; links ist der felsige Aufbau des Kastenkopfes angeschnitten; rechts davon die breite Lahnerscharte (1988 m)

Höhe 2122 m ü. A.
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich
Gebirge Vilsalpseeberge, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,7 km → Kastenkopf
Schartenhöhe 133 m ↓ Lahnerscharte
Koordinaten 47° 25′ 45″ N, 10° 27′ 48″ OKoordinaten: 47° 25′ 45″ N, 10° 27′ 48″ O
Lahnerkopf (Allgäuer Alpen) (Tirol)
Lahnerkopf (Allgäuer Alpen)

Der Lahnerkopf ist ein 2.122 Meter (nach deutscher Vermessung: 2121 m[1]) hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er liegt im Rauhhornzug zwischen dem Kastenkopf und der Schänzlespitze. Am Lahnerkopf zweigt nach Nordwesten der Bergkamm ab, der zum Älpelekopf zieht und der den Kessel mit dem Schrecksee südwestlich begrenzt.

Auf den Lahnerkopf führt kein markierter Weg. Er kann vom Jubiläumsweg unschwierig erreicht werden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lahnerkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerische Vermessungsverwaltung: BayernViewer 2.0. Abgerufen am 13. Januar 2011.