Augustine Ahinful

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Augustine Ahinful
Personalia
Geburtstag 30. November 1974
Geburtsort AccraGhana
Größe 177 cm
Position Hängende Spitze
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1992–1993 Ashanti Gold
1993–1994 Borussia Dortmund 0 0(0)
1994–1998 Grasshopper Zürich 41 0(2)
1994–1996 → SC Kriens  (Leihe) 62 (24)
1998–1999 União Leiria 15 0(6)
1998 → FBC Unione Venedig (Leihe) 3 0(0)
1999–2000 Boavista Porto 10 0(1)
2000–2003 MKE Ankaragücü 80 (42)
2003–2005 Trabzonspor 27 0(1)
2005–2008 MKE Ankaragücü 23 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1995–2008 Ghana 19 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Oktober 2014

Augustine Ahinful (* 30. November 1974 in Accra) ist ein ehemaliger ghanaischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Profikarriere begann Ahinful im Jahr 1992 bei Ashanti Gold und wurde dort auch gleich Torschützenkönig der Saison 1992/93. Nach seinen Leistungen bei Ashanti Gold wurde Borussia Dortmund auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn 1993, dort wurde er in der ersten Mannschaft aber nie eingesetzt. Anschließend spielte er bei verschiedenen Vereinen in Europa.

Karriere in der Türkei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine erfolgreichste Zeit hatte Ahinful bei MKE Ankaragücü, wo er in insgesamt sechs Jahren Spielzeit 103 Spiele bestritt und 44 Tore schießen konnte. In der Süper Lig-Saison 2001/02 erzielte er 19 Tore für Ankaragücü und wurde damit Dritter in der Torschützenliste, mit seinen Toren trug er maßgeblich dazu bei, dass der Verein aus der Hauptstadt den vierten Platz erreichen konnte. 2003 wechselte er zum achtmaligen Meister Trabzonspor, konnte sich dort jedoch nicht behaupten und wechselte 2005 wieder zu Ankaragücü zurück. Dort spielte er weitere drei Jahre, konnte aber nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen. 2008 beendete er seine Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ahinful spielte 19 Mal für die ghanaische Nationalmannschaft. Mit seinem Heimatland nahm er an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1993,[1] an den Olympischen Sommerspielen 1996[2] und an der Fußball-Afrikameisterschaft 2000 teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Augustine Ahinful, Record at FIFA Tournaments (englisch)
  2. Augustine Ahinful Biography and Statistics. Sports Reference. Abgerufen am 25. Juni 2009.