Autopista Duarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DO-C
Carretera DR-1 in der Dominikanischen Republik
Autopista Duarte
Basisdaten
Betreiber: Ministro de Obras Publicas y Comunicaciones
Straßenbeginn: Santo Domingo
(18° 29′ N, 69° 54′ W)
Straßenende:: Monte Cristi
(19° 51′ N, 71° 39′ W)
Gesamtlänge: 270 km

Region:

Die Autopista Duarte DR-1 ist eine zweispurige Autobahn mit einer Länge von 270 Kilometern in der Dominikanischen Republik. Sie ermöglicht eine schnelle Verbindung von der Hauptstadt Santo Domingo an der Südküste zur zweitgrößten Stadt Santiago de los Caballeros und endet in der Stadt San Fernando de Monte Cristi (Provinz Monte Cristi) an der Nordküste.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich von La Vega

Die DR-1 beginnt im Zentrum von Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Sie führt in nordwestlicher Stadtrichtung heraus, in der Stadt wurde sie nach John F. Kennedy bezeichnet. Außerhalb der Stadt ist sie unter der Bezeichnung Autopista Duarte bekannt. Die erste größere Stadt ist Bonao, die Route führt am nordöstlichen Stadtrand vorbei. Die nächste Stadt ist Concepción de la Vega, kurz La Vega, auch diese wird nordöstlich umfahren. Dagegen führt die Route durch die nachfolgende Stadt, Santiago de los Caballeros, der zweitgrößten Stadt der Dominikanischen Republik. Es gibt jedoch auch hier eine Ortsumfahrung, die alternativ genutzt werden kann. Die Route verläuft weiter nach Navarrete in westlicher Richtung. In San Fernando de Monte Cristi endet sie dann im Ortszentrum.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route ist eine der ältesten Straßen in der Dominikanischen Republik. Mit dem Bau der ursprünglichen Straße wurde 1917 begonnen und 1922 fertiggestellt.[1] Der mehrspurige Ausbau wurde bis 1997 abgeschlossen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rodriguez, Ernesto Melo: Historia de las Carreteras en Republica Dominicana (Die Geschichte der Straßen in der Dominikanischen Republik). El Rincon del Vago, abgerufen am 17. November 2016 (spanisch).