Bès (Drôme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bès
Daten
Gewässerkennzahl FRV4220500
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Drôme → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Glandage
44° 39′ 10″ N, 5° 38′ 23″ O
Quellhöhe ca. 1705 m[1]
Mündung unterhalb von Châtillon-en-Diois, an der Gemeindegrenze zu Montmaur-en-Diois, in die DrômeKoordinaten: 44° 40′ 45″ N, 5° 23′ 56″ O
44° 40′ 45″ N, 5° 23′ 56″ O
Mündungshöhe ca. 470 m[1]
Höhenunterschied ca. 1235 m
Sohlgefälle ca. 49 ‰
Länge 25 km[2]
Einzugsgebiet 278 km²[2]
Rechte Nebenflüsse Archiane

Der Bès oder Bez ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Er ändert mehrfach seinen Namen: zunächst Ruisseau de la Vière, dann Ruisseau des Gas (Gâts) und schließlich Bès. Seine Quelle liegt im Gemeindegebiet von Glandage, er entwässert generell Richtung West bis Nordwest im südlichen Grenzbereiches des Regionalen Naturparks Vercors und mündet nach 25[2] Kilometern unterhalb von Châtillon-en-Diois, an der Gemeindegrenze zu Montmaur-en-Diois, als rechter Nebenfluss in die Drôme.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlucht "Gorges des Gas", manchmal auch: Gorges des Gâts

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Bès bei SANDRE (französisch), abgerufen am 6. August 2011, gerundet auf volle Kilometer.