Bülbülamsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Bülbülamsel
Bülbülamsel (Turdus boulboul)

Bülbülamsel (Turdus boulboul)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Gattung: Echte Drosseln (Turdus)
Art: Bülbülamsel
Wissenschaftlicher Name
Turdus boulboul
Latham, 1790

Die Bülbülamsel oder Grauflügeldrossel (Turdus boulboul) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vogel misst 27–29 cm, wiegt 85–105 g. Das Männchen ist schwarz mit breitem grau-weißem Flügelstreifen, die Unterseite grau, der Schnabel gelb, die Beine rötlich.[1]

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bülbülamsel brütet im Himalaya, in Südchina, Nordindonesien, kommt ferner in Myanmar und im Nordwesten von Thailand vor.[1]

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vogel ernährt sich von Insekten, Regenwürmern, Larven, Schnecken und Früchten. Die Brutzeit liegt im April bis Juli.[1]

Gefährdungssituation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bülbülamsel gilt als nicht gefährdet (Least Concern).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bülbülamsel (Turdus boulboul) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Handbook of the Birds of the World
  2. IUCN Redlist Turdus boulboul in der IUCN Red List, abgerufen am 07. Oktober 2016