Baoshan (Shanghai)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baoshan
Blick auf Baoshan, gelegen auf der linken Seite des Huangpu-Flusses
Straße in Baoshan

Baoshan (chinesisch 宝山区Pinyin Bǎoshān Qū) ist ein Stadtbezirk in der chinesischen regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Er hat 854.340 Einwohner (2003) auf einer Fläche von 415,27 Quadratkilometern. Die Bevölkerungsdichte beträgt 2.057 Einwohner pro Quadratkilometer.

Baoshan ist der nördlichste Stadtbezirk Shanghais. Er grenzt im Norden an die Mündung des Jangtse und ist bekannt für sein großes Stahlwerk. Östlich der Stadt Baoshan mündet der Huangpu-Fluss in den Jangtse.

1988 ist Baoshan von einem Kreis in den heutigen Stadtbezirk umgewandelt worden.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Baoshan aus drei Straßenvierteln und neun Großgemeinden zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Youyi Lu (友谊路街道), Regierungssitz des Stadtbezirks;
Straßenviertel Wusong (吴淞街道);
Straßenviertel Zhangmiao (张庙街道);
Großgemeinde Dachang (大场镇);
Großgemeinde Gaojing (高境镇);
Großgemeinde Gucun (顾村镇);
Großgemeinde Luodian (罗店镇);
Großgemeinde Luojing (罗泾镇);
Großgemeinde Miaohang (庙行镇);
Großgemeinde Songnan (淞南镇);
Großgemeinde Yanghang (杨行镇);
Großgemeinde Yuepu (月浦镇).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baoshan District – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

31.690782120.341492Koordinaten: 31° 41′ N, 120° 20′ O