Basis (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Basis
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop
Gründung 1997
Auflösung 2001
Gründungsmitglieder
Vera „Missyna“ Holthaus
Gesang
Kami Manns
Gesang
Edson Sifre Garcia
Gesang
Ronny Gerulat
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Hier kommt die Basis
  DE 45 13.04.1998 (5 Wo.)
Phase II
  DE 73 04.10.1999 (2 Wo.)
Singles
Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte
  CH 23 30.11.1997 (8 Wo.)
  DE 17 03.11.1997 (10 Wo.)
Ich liebe mich
  CH 18 15.03.1998 (7 Wo.)
  DE 31 02.03.1998 (9 Wo.)
Kein Weg zu weit
  DE 95 29.06.1998 (2 Wo.)
Ich will Euer Leben nicht
  CH 34 31.01.1999 (5 Wo.)
  DE 28 18.01.1999 (9 Wo.)
Ich lieb Dich immer noch
  DE 63 23.08.1999 (4 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Basis war eine deutsche Pop-Band, die von 1997 bis 2001 existierte. Zu ihren erfolgreichsten und bekanntesten Stücken zählen: Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte, Ich liebe mich und Ich will Euer Leben nicht.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basis erreichten im Spätherbst 1997 mit ihrer Debütsingle Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte Platz 17 in den deutschen Charts. Die folgenden Singles Ich liebe mich und Ich will Euer Leben nicht sowie das Album Hier kommt die Basis waren ebenfalls erfolgreich. Die Songs wurden fast alle von der Gruppe selbst geschrieben, die meisten von Frontfrau Vera „Missyna“ Holthaus.

1998 verließ Kami Manns die Gruppe, um eine Solokarriere zu starten.

Zu dritt veröffentlichten sie 1999 ihr zweites Album Phase IIund konnten mit der Single Ich will Euer Leben nicht noch einmal an ihre alten Erfolge anknüpfen.

Im Jahr 1999 verschwand Bandmitglied Edson Sifre Garcia spurlos[1], tauchte einige Wochen später aber wieder auf. Sein Manager erklärte, er habe sich bei einer freien christlichen Gemeinde in Köln aufgehalten.[2]

Anfang 2001 erschien das letzte Album Ich liebe mich, welches aber nur eine Kompilation von Titeln der beiden vorherigen Alben war.

Die Zeit nach Basis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Edson Sifre Garcia wohnt mittlerweile in Albany, New York. Kami Manns hat von 2002 bis 2007 Schauspielerei und Choreografie an der Ernst-Busch-Hochschule für Schauspiel in Berlin und der Ecole Nationale Supérieure des Arts et Techniques du Théâtre in Frankreich studiert und ist als Regisseurin und Schauspielerin tätig. Vera Holthaus hat unter dem Künstlernamen Missyna 2001/02 zwei Singles veröffentlicht. Ronny Gerulat hat eine Tochter und ist Besitzer eines Imbisses in Finkenwerder.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. Oktober 1997: Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte
  • 16. Februar 1998: Ich liebe mich
  • 15. Juni 1998: Kein Weg zu weit/Routines Rotationsstufe Rot
  • 20. Juli 1998: Routines Rotationsstufe Rot
  • 31. Dezember 1998: Ich will Euer Leben nicht
  • 9. August 1999: Ich lieb’ Dich immer noch

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. März 1998: Hier kommt die Basis
  • 20. September 1999: Phase II
  • 26. März 2001: Ich liebe mich

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hamburger Morgenpost - Keine Spur von Hamburger Rapper
  2. Hamburger Morgenpost - Verschwundener Rapper wieder da