Beichte einer Liebestollen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelBeichte einer Liebestollen
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1971
Länge 79 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Alois Brummer
Drehbuch Alois Brummer
Produktion Alois Brummer
Musik Fred Strittmatter,
Eric Frantzen
Kamera Paco Joan
Besetzung

Beichte einer Liebestollen (auch bekannt als Alpenröschen im Dirndlhöschen) ist ein 1970 gedrehter deutscher Erotikfilm von Alois Brummer.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um ihr Glück in der weiten Welt zu suchen, verlässt die 16-jährige Sabine ihr städtisches Elternhaus. Nachdem sie dank eines Paares Erfahrung in die Liebeskunst gesammelt hat, begibt sie sich ins Dörfchen Fingerlingen, wo sie in einem Wirtshaus ein Job findet. Dank ihrer körperlichen Attraktivität hat Sabine Zugang zu vielen sexuellen Erfahrungen, die auch gleichgeschlechtliche Liebe umfassen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Eine 16jährige berichtet von ihren zahlreichen sexuellen Erlebnissen. Schundprodukt aus der Werkstatt Brummer; vgl. Syberbergs Dokumentation Sex Business - made in Pasing, 1969.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beichte einer Liebestollen. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 24. Dezember 2018.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet