Benjamin Bailey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benjamin Bailey (* 1791 in Dewsbury; † 3. April 1871 in Shienton, Shropshire) war ein englischer Missionar in Kerala.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1815 wurde er zum Priester der Kirche von England geweiht, und 1816 zog er nach Kerala, wo er eine Missionsstation in Kottayam gründete.[1] Er führte 1821 die Druckerpresse in Kerala ein. Er übersetzte als erster die Bibel in Malayalam und druckte sie. 1846 schrieb und druckte er das erste Wörterbuch Englisch-Malayalam.

Er verbrachte insgesamt 34 Jahre in Südindien. Danach lebte und wirkte er noch zwanzig Jahre als Dekan und Pfarrer einer ländlichen Gemeinde in Shropshire.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Church Missionary Atlas (India). Adam Matthew Digital, 1896, S. 95-156, abgerufen am 31. Januar 2016 (englisch, Anmeldung erforderlich).
  2. George Milne Rae: The Syrian Church in India. 1892, S. 388