Bergkarabach-Dram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bergkarabach-Dram
5-Dram-Münze mit dem Kloster Bergkarabachs
Staat: Bergkarabach RepublikBergkarabach Bergkarabach
Unterteilung: Luma
ISO-4217-Code: kein
Abkürzung: Dram
Wechselkurs:
(9. Dez 2018)

1 Dram = 1 AMD (fix)

EUR = 550,93 Dram
100 Dram = 0,18151 EUR

CHF = 486,56 Dram
100 Dram = 0,20553 CHF

Der Bergkarabach-Dram (armenisch Լեռնային Ղարաբաղի դրամ, russisch Карабахский драм) ist eine Währungseinheit der international nicht anerkannten, rechtlich zu Aserbaidschan gehörenden Republik Bergkarabach.

Obwohl der Karabach-Dram gesetzliches Zahlungsmittel ist, wird er nicht so häufig verwendet wie der armenische Dram. 2- und 10-Dram-Banknoten wurden bislang mit dem Datum 2004 in Umlauf gebracht, gedruckt von der Österreichischen Staatsdruckerei. Fünf verschiedene Münzen wurden in den Umlauf gebracht, gleichfalls mit dem Datum 2004. Es sind zwei 50-Luma-Münzen aus Aluminium, die ein Pferd und eine springende Antilope abbilden, drei 1-Dram-Münzen aus Aluminium mit einer Wildkatzenabbildung, einem Fasan und St. Gregor dem Erleuchter sowie zwei 5-Dram-Münzen aus Bronze-Aluminium, welche die Ghasantschezoz-Kathedrale der Stadt Schuschi und das Steinkopfmonument abbilden.

Banknoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004 Series
Wert Hauptfarbe Abbildung Beschreibung Datum
Avers Revers Avers Revers Druck Ausgabe
2 Dram Rot NagornoKarabakhP1-2-Dram-2004-donatedta f.jpg NagornoKarabakhP1-2-Dram-2004-donatedta b.jpg Kloster Gandsassar Christliches Kreuz, Jesus Christus und Johannes der Täufer 2004 2004
10 Dram Grün NagornoKarabakhP2-10-Dram-2004-donatedta f.jpg NagornoKarabakhP2-10-Dram-2004-donatedta b.jpg Kloster Dadiwank Karabach-Teppich 2004 2004

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]