Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium wird jährlich von der Stadt Köln an junge Komponisten bis 35 Jahre aus dem Bereich Neue Musik vergeben.

Bis 2009 war es auf Personen, die in Köln leben und arbeiten, beschränkt. Seit 2010 können sich Komponisten aus ganz Nordrhein-Westfalen für den Preis bewerben. Von den Stipendiaten wird erwartet, dass sie während der Förderung ihren Lebensmittelpunkt in Köln haben. [1] Der Preis ist mit 10.000,- € dotiert. Sein Namensgeber ist der Kölner Komponist Bernd Alois Zimmermann. [1] Oft stellen sich die Preisträger in einem Preisträgerkonzert vor.

Stipendiaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stipendium der Stadt Köln erhielten in den letzten Jahren:[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.miz.org/details_9752_24.html Informationen zum Stipendium auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums
  2. Stadt Köln - Presse- und Informationsamt, abgerufen am 29. Dezember 2012