Berne (Ollen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berne
Die Berne in Berne

Die Berne in Berne

Daten
Gewässerkennzahl DE: 49694 einschl. Kimmer Bäke … Alter Huntearm, davon DE: 496943 zw. Mündungen Brookbäke u. Randgraben Ost
Lage Landkreis Oldenburg und Wesermarsch, Niedersachsen, (Deutschland)
Flusssystem Weser
Abfluss über Ollen → Hunte → Weser → Nordsee
Quelle südwestlich von Nuttel
53° 0′ 21″ N, 8° 24′ 30″ O
Quellhöhe 42 m ü. NHN (unklassifizierter Quellbach der Kimmer Bäke)
Mündung in Berne in die OllenKoordinaten: 53° 10′ 50″ N, 8° 29′ 16″ O
53° 10′ 50″ N, 8° 29′ 16″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 41 m
Sohlgefälle 1,7 ‰
Länge 24 km[1] mit Kimmer Bäke und deren unklassifiziertem Quellbach, ohne 4,4 km Untere Ollen–Alter Huntearm
Linke Nebenflüsse Geestrandgraben
Rechte Nebenflüsse Brookbäke, Randgraben, Stedinger Kanal
Gemeinden Hude, Berne

Die Berne ist ein Fließgewässer in den niedersächsischen Landkreisen Oldenburg und Wesermarsch westlich der Unterweser.

Namentlich ist der Fluss 11,4 km lang, entsteht im Bereich Hude durch den Zusammenfluss von Kimmer Bäke und Brookbäke und mündet im Ort Berne in die Ollen.

Hydrologisch ist der Wasserlauf 44,4 km lang, beginnt auf 42 m ü. NHN mit einem unklassifizierten Quellbach der als Oberlauf klassifizierten Kimmer Bäke und setzt sich in Berne in die Untere Ollen fort, um als Alter Huntearm durch das Lichtenberger Siel in die Hunte zu münden, 5½ km vor deren Mündung in die Weser.

Innerhalb der Ortschaft Hude wird die Berne auch als Huder Bach bezeichnet. Danach verläuft sie mehr oder weniger parallel zur Bahnstrecke Hude–Blexen. Nördlich von Hude führt der Stedinger Kanal der Berne das Wasser aller Bäche des Geestrandes westlich der Hörspe zu, eines heute bedeutungslosen Zuflusses der Ollen. Im Ort Berne mündet sie als linker Zufluss in die Ollen, welche wiederum in die Hunte mündet.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mit gezeichnetem GPS-Track nachgemessen
Die Berne kurz nach dem Zusammenfluss von Kimmer Bäke und Brookbäke