Beshir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beshir
Lage
Beshir (Irak)
Beshir
Beshir
Koordinaten 35° 15′ N, 44° 16′ OKoordinaten: 35° 15′ N, 44° 16′ O
Staat Irak
Gouvernement Kirkuk
Basisdaten
Höhe 215 m

Beshir, auch Al Bashir, ist eine Stadt im Gouvernement Kirkuk im Norden Iraks. Sie gilt als ein Zentrum der turkmenischen Bevölkerung. Vor der Eroberung durch den IS waren 40 % der Einwohner Turkmenen.[1] Der Ort liegt etwas über 30 km südwestlich der Provinzhauptstadt Kirkuk am Fluss Qara Chay.

Im Juni 2014 waren dann hunderte von Familien aus dem Ort vor dem IS geflohen.[2] Unter anderem wird von einem Massaker durch den IS im Zeitraum zwischen dem 11. und 12. Juni 2015 berichtet, bei dem etwa 700 Turkmenen umkamen.[3]

Mitte März 2015 hieß es, im Ort sei der IS vertrieben worden.[4] Ende April 2015 wurde berichtet, dass sich noch 50 Kämpfer von IS im Ort aufhalten und viele Sprengfallen gelegt hätten.[5]

Anfang Mai 2016 hatten kurdische Peschmerga und turkmenische al-Haschd asch-Schaʿbī den Ort und angrenzende Dörfer komplett unter Kontrolle gebracht.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://merryabla64.wordpress.com/tag/beshir/
  2. https://www.washingtonpost.com/world/shiite-villagers-describe-massacre-in-northern-iraq/2014/06/23/278b0fb2-76c8-4796-83f7-840c277e93d8_story.html
  3. http://www.cnsnews.com/news/article/lauretta-brown/un-isis-massacred-700-turkmen-including-women-children-elderly
  4. http://www.iraqinews.com/iraq-war/bashir-village-in-kirkuk-liberated-from-isil-terrorists/
  5. http://www.iraqinews.com/iraq-war/50-isis-elements-control-bashir-village-kirkuk/
  6. http://ekurd.net/iraqi-kurdish-recapture-bashir-2016-05-01