Betriebswirtschaftshochschule Klaipėda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Betriebswirtschaftshochschule Klaipėda
Klaipėdos verslo aukštoji mokykla
Logo
Gründung 1997
Trägerschaft private Hochschule
Ort Klaipėda, LitauenLitauen Litauen
Direktorin Irena Sabaliauskaitė
Mitarbeiter 0 (2015)[1]

Die Betriebswirtschaftshochschule Klaipėda (lit. Klaipėdos verslo aukštoji mokykla, KVAM) ist eine private Hochschule in Klaipėda, der drittgrößten Stadt Litauens. Nach der Rechtsform ist sie eine Geschlossene Aktiengesellschaft. Es gibt vier Lehrstühle (Wirtschaft, Management, Allgemeine Disziplinen und Recht), 1.441 Studenten und 71 Mitarbeiter (2010). Die acht Studiengänge sind in Management und Business Administration, VWL, Recht und Philologie.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 wurde die Höhere Sabaliauskaitė-Schule für Wirtschaft gegründet. Im August 2001 wurde sie zum Wirtschaftskolleg Klaipėda. Ab September 2001 gab es zwei Hochschulstudiengänge (Finanzen und Englisch). 2009 wurde das Kollegium zur Wirtschaftshochschule (Betriebswirtschaftshochschule Klaipėda). 2011 gab es 38 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter, 2014 gab es acht Mitarbeiter und seit 2015 gibt es keine Angestellten mehr.[1][2]

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Direktorin: Irena Sabaliauskaitė
  • Stellv. Direktorin für Studium: Rasa Grigolienė
  • Stellv. Direktor für Infrastruktur: Tengizas Džibladzė

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mitarbeiterzahl. rekvizitai.vz.lt. 2. Juli 2015, abgerufen am 8. Oktober 2019 (litauisch).
  2. Mitarbeiterzahl. rekvizitai.vz.lt. Archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 13. Mai 2014 (litauisch).

Koordinaten: 55° 42′ 15,8″ N, 21° 9′ 16,2″ O