Björn Sülter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Foto von Björn Sülter auf der Destination Star Trek Germany 2018
Björn Sülter moderiert für den Fernsehsender SYFY die Fanbühne auf der Destination Star Trek Germany im April 2018.

Björn Sülter (* 1977 in Berlin) ist ein deutscher Autor, Journalist, Moderator, Podcaster, Hörbuchsprecher und Verleger.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Björn Sülter wuchs in Berlin auf und lebt heute in der Nähe von Kiel.

Neben dem Verfassen von Jugend- und Sachbüchern sowie Romanen ist Sülter als Journalist für verschiedene Publikationen tätig, u. a. für das Magazin Geek!, den FedCon Insider, das Medienmagazin Quotenmeter und das Szeneportal Serienjunkies.de.

Als Moderator hat er unter anderem die Verleihung des Deutschen Phantastik Preis 2018 begleitet. Seit 2017 moderiert er seinen Star-Trek-Podcast Planet Trek fm.[1]

Seit 2018 ist er Verlagsleiter von Der Verlag in Farbe und Bunt, in dem auch seine bisherigen Buchveröffentlichungen erschienen sind, und fungiert als Experte für den Onlineauftritt des Fernsehsenders SyFy. Seit 2018 ist er zudem Herausgeber und Chefredakteur des Phantastika Magazins (1997 bis 2020: Corona Magazine).[2][3] Seit Ende 2019 fungiert er als Chefredakteur des Printmagazins TV-Klassiker.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deutscher Phantastik-Preis 2019 in der Kategorie Bestes Sekundärwerk für Es lebe Star Trek – Ein Phänomen, zwei Leben[5]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beyond Berlin – Teil 1: Ein kleiner Schritt für ein Mädchen. Der Verlag in Farbe und Bunt, Mülheim an der Ruhr 2018. ISBN 978-3-95936-121-7. (Roman)
  • Beyond Berlin – Teil 2: Ins Ungewisse. Der Verlag in Farbe und Bunt, Osdorf 2020. ISBN 978-3-95936-194-1. (Roman)
  • Ein Fall für die Patchwork Kids: Leiche auf dem Freizeitdeck. Der Verlag in Farbe und Bunt, Mülheim an der Ruhr 2018. ISBN 978-3-95936-124-8. (Jugendbuch)
  • Es lebe Star Trek – Ein Phänomen, zwei Leben. Der Verlag in Farbe und Bunt, Mülheim an der Ruhr 2018. ISBN 978-3-95936-105-7. (Sachbuch)
  • Die Star-Trek-Chronik – Teil 1: Star Trek: Enterprise. Der Verlag in Farbe und Bunt, Osdorf 2020. ISBN 978-3-95936-192-7. (Sachbuch)
  • Die Star-Trek-Chronik – Teil 2: Star Trek: Raumschiff Enterprise. Der Verlag in Farbe und Bunt, Osdorf 2021. ISBN 978-3-95936-281-8. (Sachbuch)
  • Hallo, Herr Kaiser! Das Leben ist wilder, als man denkt. Der Verlag in Farbe und Bunt, Osdorf 2021. ISBN 978-3-95936-224-5 (Biografie) mit Nick Wilder

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2019: M.W. Ludwig: Der Earl von Gaudibert (Hörbuchmanufaktur Berlin)
  • 2019: Jana Oltersdorff: Dunkle Begegnungen (Geschichte: Die letzte Reise) (Hörbuchmanufaktur Berlin)
  • 2019: Rudy Josephs: Star Trek: The Next Generation – Q sind herzlich ausgeladen (Rohde Verlag)

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Illustriertes Handbuch: Die U.S.S. Enterprise NCC-1701-D / Captain Picards Schiff aus Star Trek: The Next Generation. Cross Cult Verlag, Ludwigsburg 2021. ISBN 978-3-96658-414-2 (Sachbuch) mit Claudia Kern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Planet Trek fm
  2. Mike Hillenbrand: Vorwort. In: Corona Magazine, Ausgabe 01/2018, ISBN 978-3-95936-091-3. (Ankündigung zur Erweiterung des Chefredaktionsteams), Björn Sülter: Vorwort. In: Corona Magazine, Ausgabe 02/2018, ISBN 978-3-95936-092-0. (Als Chefredakteur)
  3. PHANTASTIKA MAGAZIN — seit 1997 - DIE OFFIZIELLE SEITE DES PHANTASTISCHEN MAGAZINS DES VERLAGS IN FARBE UND BUNT. Abgerufen am 5. Mai 2021 (deutsch).
  4. IPS-Gruppe
  5. Der DPP 2019 - ein kurzer Bericht von der Preisverleihung - Game of Books. Abgerufen am 5. Mai 2021.