Bokeler Heide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bokeler Heide

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

2017-02-06 Montag 06 Februar 2017 14-47 Bokeler Heide-04049.jpg
Lage Südlich von Uelzen, im niedersächsischen Landkreis Gifhorn
Fläche 19 ha
Kennung NSG BR 025
WDPA-ID 81437
Geographische Lage 52° 48′ N, 10° 34′ OKoordinaten: 52° 47′ 31″ N, 10° 33′ 58″ O
Bokeler Heide (Niedersachsen)
Bokeler Heide
Einrichtungsdatum 02.08.1968
Verwaltung NLWKN
f2

Die Bokeler Heide ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Sprakensehl in der Samtgemeinde Hankensbüttel im Landkreis Gifhorn.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG BR 025 ist 19,1 Hektar groß. Nach Osten grenzt es an das Landschaftsschutzgebiet „Schweimker Moor“. Das Gebiet steht seit dem 2. August 1968 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Gifhorn.

Das Naturschutzgebiet liegt südöstlich des Sprakensehler Ortsteils Bokel. Es stellt eine Heidefläche unter Schutz, die von Besenheide geprägt wird. In die nahezu vollständig von Kiefernwald umgebenen Heidefläche sind Wacholder und Trockengebüsch eingestreut, vereinzelt kommen auch Birken und Kiefern vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]