Bori (Bhima)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bori
Arwaja
Daten
Lage Karnataka, Maharashtra (Indien)
Flusssystem Krishna
Abfluss über Bhima → Krishna → Indischer Ozean
Quelle 4 km nördlich Tuljapur
Mündung westlich Afzalpur in den BhimaKoordinaten: 17° 10′ 17″ N, 76° 18′ 13″ O
17° 10′ 17″ N, 76° 18′ 13″ O
Mündungshöhe 400 m

Länge 140 km
Rechte Nebenflüsse Harni

Der Bori (auch Arwaja) ist ein linker Nebenfluss des Bhima im Süden Indiens.

Er entspringt vier Kilometer nördlich von Tuljapur im Bundesstaat Maharashtra und ist etwa 140 km lang. Auf seinem Weg Richtung Süden durchquert der Fluss meist landwirtschaftlich genutzte Flächen und wird besonders im oberen Verlauf oft aufgestaut. Westlich von Afzalpur im Bundesstaat Karnataka mündet er schließlich in den Bhima.

Am Bori befindet sich auch die imposante Festung von Naldurg. Sie wurde von den Bauherren perfekt in das Flussbett integriert. Nach der Errichtung durch die Chalukya-Könige wurde die Festung immer weiter ausgebaut. Das massive Wehr am Bori ließ der Adil-Shahi-Sultan Ali Adil Shah II. errichten.