Borsalino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Borsalino (Begriffsklärung) aufgeführt.
Borsalino, Modell Fedora

Borsalino ist der Name und die Marke eines Herstellers eleganter Herrenhüte, der insbesondere für seine Fedoras bekannt ist. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1857 von Giuseppe Borsalino (1834–1900) in Alessandria, Piemont, Italien.

Giuseppe Borsalino

Die Filzhüte der Firma Borsalino werden aus Kaninchen- oder Nutriahaar gefertigt, was für die wasserabweisenden Eigenschaften und das geringe Gewicht der Hüte verantwortlich zeichnet. Zu den prominenten Trägern eines Fedoras von Borsalino gehörten Winston Churchill, Theodore Roosevelt und Al Capone.

Besondere Popularität erfuhr die Marke Borsalino Mitte des 20. Jahrhunderts durch Kino und Fernsehen. Bekannte Schauspieler wie Alain Delon, Robert Redford oder Marlon Brando machten den Hut zu ihrem Markenzeichen. Humphrey Bogart trug einen Borsalino in der Abschiedsszene des Filmklassikers Casablanca, Alain Delon in dem Film Borsalino (1970), Michael Jackson in dem Video zu Billie Jean.[1] Das erste Modell hatte den Namen Virgilio Dorsè und wurde zum 150-jährigen Firmenjubiläum in einer limitierten Stückzahl von 1857 Stück neu aufgelegt. Die Produktion liegt gegenwärtig bei etwa 400.000 Hüten im Jahr, davon wird etwa die Hälfte im Stammsitz der Firma in Alessandria gefertigt.[1]

2015 wurde bekannt, dass die Firma in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c Thomas Steinfeld: Gott behüte!. in: Süddeutsche Zeitung Nr. 55, 7./8. März 2015, S. 28.