Botanischer Garten (Funchal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teil des Gartens mit dem Herrenhaus

Der Botanische Garten Funchal (portugiesisch Jardim Botânico da Madeira-Engº Rui Vieira) (Benennung seit 2011, zuvor Jardim Botânico do Funchal)[1] in Funchal auf Madeira (Portugal) ist eine Parkanlage mit exotischen Pflanzen.

Die Anlage entstand 1960 auf dem früheren Anwesen der Familie William Reid. Das über 35.000 m² große abschüssige Gelände des Parks erstreckt sich vom oben gelegenen ehemaligen Herrenhaus bis zu einem angeschlossenen Vogelpark, in dem in Volierenhaltung exotische Vögel zur Schau stehen. Der Botanische Garten bietet neben Wegen unter alten Bäumen verschiedene Themenbereiche wie einen Wassergarten und einen Kakteengarten. In der Mitte gibt es eine kleine Gastronomie mit Sitzgelegenheiten.

Im ehemaligen Herrenhaus ist seit 1982 das Museu de História Natural (Naturgeschichtsmuseum) untergebracht, das vor allem Tierpräparate zeigt.

Der Park ist von Monte aus mit einer Luftseilbahn erreichbar.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SECRETARIA REGIONAL DO AMBIENTE E RECURSOS NATURAIS abgerufen am 18. Juli 2016 (PDF)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jardim Botânico da Madeira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 32° 39′ 44″ N, 16° 53′ 45″ W