Both (Familie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Both ist der Name einer alten, bedeutenden ungarischen Magnatenfamilie.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie Both entstammte dem Geschlecht (genus) der Osl aus Csorna, das im 9. Jahrhundert an der ungarischen Landnahme beteiligt war.
Der Wappenbrief wurde am 21. Februar 1460 in Buda von König Matthias Hunyadi ausgestellt. Er besteht aus Pergament (Maße 37,2 cm × 53,3 cm) und trägt das Siegel des Königs Matthias. Verwahrt wird die Urkunde im Ungarischen Staatsarchiv in Budapest unter der Signatur DL 73414.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem mit blauem Balken linksgeschrägten roten Wappenschild steht ein seitlich geneigter Geharnischter. In der Hand hält er eine Armbrust und im Arm ein Schild (Tartsche). Als Helmwulst trägt das Wappenschild ein rotes Adlerflügelpaar – ein Hinweis auf das Geschlecht Osl – mit diagonalem blauen Balken. Helmzier: rot-weiße Decken.

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zweig Both von Botfalva
    • Péter Both von Bothfalva († auf 1417), Gespan (föispan) der Ugocsa
    • György Both de Bothfalva († auf 1451), Gespan der Ung
    • Gyula Both von Bothfalva (18. Jahrhundert-19. Jahrhundert), oberster Richter der Oberungarn in Eperies
    • Menyhert I Both von Bothfalva († 1882), königlicher Ankläger
    • Menyhert II Both von Bothfalva (1857–1916), Künstler
    • Clara Both von Bothfalva und Bajna (1907–2000), ungarische Künstler
  • Zweig Both von Bajna
  • Zweig Both danach Burchart Bélavary de Sycava

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Magyarország családai, Iván Nagy et István Friebeisz, Pest, 1857
  • Nagykanizsa - Romlottvár- George Szekér, 2007, Budapest
  • A magyar állam főméltóságai, László Markó, Helikon, 2006
  • Récits de famille, Histoire de la Famille Burchard-Bélavàry, Marcel Burchard-Bélavary, Berger-Levrault & Cie, Nancy, 1906; La Hulpe, Bruxelles, 2001
  • The Business Strategy of Fathers and Sons:A Hungarian Family in the 19th and 20th Centuries, Klement Judit, ed. in AETAS - Journal of history and related disciplines (1-2/2005)