Boundary Ranges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boundary Ranges
Lage der Boundary Ranges

Lage der Boundary Ranges

Devils Thumb und Stikine Icecap

Devils Thumb und Stikine Icecap

Höchster Gipfel Mount Ratz (3090 m)
Lage British Columbia, Yukon (Kanada), Alaska (USA)
Teil der Coast Mountains
Koordinaten 57° 40′ N, 132° 40′ WKoordinaten: 57° 40′ N, 132° 40′ W
von den Vereinigten Staaten beanspruchte Grenzziehungvom Vereinigten Königreich beanspruchte Grenzziehung1903 einvernehmlich festgelegter Grenzverlauf
  • von den Vereinigten Staaten beanspruchte Grenzziehung
  • vom Vereinigten Königreich beanspruchte Grenzziehung
  • 1903 einvernehmlich festgelegter Grenzverlauf
  • p5

    Die Boundary Ranges, auch Alaska Boundary Range genannt, bilden den größten und nördlichsten Gebirgszug der Coast Mountains an der Grenze von Alaska zu British Columbia. Sie beginnen im Süden in British Columbia beim Nass River, nahe dem südlichen Ende des Alaska Panhandle, und enden im Norden im Territorium Yukon am Kelsall River in der Nähe des Chilkoot-Passes.

    Westlich der Boundary Ranges liegen die Alsek Ranges der Eliaskette. Im Osten schließen mit den Skeena Mountains, dem Stikine Plateau und den Cassiar Mountains Gebirgszüge der Interior Mountains an. Nordwestlich befinden sich die Tagish und Tahltan Highlands.

    Einige große Gletschergebiete wie das Juneau Icefield und die Stikine Icecap liegen in den Boundary Ranges. Höchster Berg ist der Mount Ratz mit 3090 m.

    Berge und Gipfel (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In den Boundary Ranges verläuft die namensgebende Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada. Sie wurde ursprünglich 1825 im Vertrag von St. Petersburg zwischen Russland als damalige Kolonialmacht Alaskas und dem Vereinigten Königreich als Herr Kanadas nur grob als „die Kammlinie der Berge, jedoch maximal 30 Seemeilen (zehn »marine leagues«) von der Küste“ geregelt. Nach dem Beginn des Goldrausches am Klondike River sahen die Vereinigten Staaten, die Alaska von Russland 1867 gekauft hatten, und das Vereinigte Königreich die Notwendigkeit, die Grenzen exakt zu bestimmen. 1903 wurde im Hay-Herbert-Vertrag ein Schiedsverfahren eingeleitet, in dessen Verlauf die Grenzziehung auf einer amtlichen Karte markiert wurde. Ein Abschnitt wurde bis zur korrekten Vermessung des Gebietes offen gelassen, sein Verlauf wurde später einvernehmlich geklärt.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Commons: Boundary Ranges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien