Brüchlins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brüchlins
Koordinaten: 47° 56′ 35″ N, 10° 16′ 42″ O
Höhe: 703 (700–722) m
Einwohner: 117 (25. Mai 1987)[1]
Postleitzahl: 87724
Vorwahl: 08332

Brüchlins ist ein Ortsteil des oberschwäbischen Marktes Ottobeuren.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brüchlins 2010

Brüchlins liegt etwa einen Kilometer westlich von Ottobeuren. Das Dorf ist durch eine Landstraße an den Hauptort angebunden und eingebettet in das Tal des Schinderbächleins zur Westlichen Günz und des Hungerbaches zu deren linkem Zufluss Krebsbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde erstmals 1533 erwähnt und hieß früher Untermotzen. 1564 zählte der Ort 40 Einwohner. Die Einwohnerzahl stieg bis 1811 auf 73 und bis 1970 auf 100.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brüchlins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 429 (Digitalisat).