Brahinka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Brahinka
Braginka
Daten
Lage Weißrussland, Ukraine
Flusssystem Dnepr
Abfluss über Prypjat → Dnepr → Schwarzes Meer
Quelle im Rajon Choiniki
51° 50′ 45″ N, 30° 7′ 24″ O
Mündung in den Prypjat-Arm des Kiewer MeeresKoordinaten: 51° 12′ 50″ N, 30° 24′ 31″ O
51° 12′ 50″ N, 30° 24′ 31″ O
Länge 179 km
Einzugsgebiet 2778 km²

Die Brahinka (weißrussisch und ukrainisch Брагінка, russisch Брагинка Braginka) ist ein Fluss in Weißrussland und der Ukraine und ist ein linker Nebenfluss des Prypjat.

Der Fluss hat eine Länge von 179 Kilometern, beginnt nordwestlich von Brahin im Rajon Choiniki und durchfließt die Homelskaja Woblasz. Nach dem Grenzübertritt fließt er in den Prypjat, welcher kurz darauf im Kiewer Meer in den Dnepr mündet. Teilweise befindet er sich im Sperrgebiet des Kernkraftwerks Tschernobyl.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erzählung Kortschma na Brahinzi von Konstantin Georgijewitsch Paustowski spielt auf oder an dem Fluss.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]