Brandstetterkogel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brandstetterkogel
Gipfelstein-Friedenskreuz auf einer 519 m hohen Kuppe des Brandstetterkogels

Gipfelstein-Friedenskreuz auf einer 519 m hohen Kuppe des Brandstetterkogels

Höhe 569 m ü. A.
Lage Mostviertel, Niederösterreich
Gebirge Böhmische Masse
Koordinaten 48° 13′ 7″ N, 14° 52′ 44″ O48.21861111111114.878888888889569Koordinaten: 48° 13′ 7″ N, 14° 52′ 44″ O
Brandstetterkogel (Niederösterreich)
Brandstetterkogel
Typ Kogel
Gestein Granit

Der Brandstetterkogel ist mit 569 m ü. A. die höchste Erhebung auf der Neustadtler Platte in der Marktgemeinde Neustadtl an der Donau im Bezirk Amstetten im Strudengau in Niederösterreich.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Brandstetterkogel ist einer der aus dem Hochplateau der Neustadtler Platte herausragenden abgerundeten Berggipfel und liegt im niederösterreichischen Landschaftsschutzgebiet Strudengau und Umgebung.

Auf einer seiner Kuppen befindet sich auf einer Seehöhe von 532 m ü. A. die Viktoria Adelheid Schutzhütte des Österreichischen Touristenklubs, die den Zielpunkt des regionalen Wanderweges Matrassteig bildet. Der von Passau bis Ybbs an der Donau führende Donau-Höhen-Rundwanderweg führt an der Schutzhütte vorbei.

Auf einer weiteren Kuppe des Brandstetterkogels, dem sogenannten Gipfelstein, wurde auf einer Seehöhe von 519 m ü. A. eine Aussichtsplattform errichtet und ein Friedenskreuz aufgestellt.

Weblinks[Bearbeiten]