Breidablik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Breidablik (altnord.: Breiðablik „Breitglanz, Weitglanz“) ist in der nordischen Mythologie einer der Götterpaläste in Asgard und der Wohnsitz des Gottes Balder.

„Breitglanz heißt der siebente, dort hat Balder sich
die Halle hingebaut;
auf jener Flur, der Freveltat
nimmer nahen mag.“

Edda, Grimnismal, Strophe 12

Künstlervereinigung[Bearbeiten]

Breidablik hieß eine Künstlervereinigung, die in Konstanz von Kasia von Szadurska Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet wurde und nur kurz bestand. Dazu gehörte auch Hans Breinlinger.[1]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Birgit Kölgen: Die Idylle ist der Feind der Freiheit. In: SZON vom 9. Dezember 2009

Literatur[Bearbeiten]