Brian Hills

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2012 um 13:06 Uhr durch 217.168.46.98 (Diskussion). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Brian Hills Eishockeyspieler
Geburtsdatum 17. August 1959
Geburtsort USA
Position Stürmer
Karrierestationen
1978–1979 Windsor Royals
1979–1983 Bowling Green State University
1983–1986 SC Herisau
1986–1989 EHC Chur
1987–1991 SC Rapperswil-Jona
1991–1994 EC Kassel

Brian Hills (* 17. August 1959) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler und -trainer. Während seiner Karriere war er unter anderem beim EC Kassel in der 2. Bundesliga aktiv.

Karriere

Hills begann seine Karriere bei den Windsor Royals, für die er in der Saison 1978/79 in der OHA-B spielte. Von 1979 bis 1983 war er dann bei den Bowling Green State University in der NCAA sportlich aktiv.

Nach Deutschland wechselte er dann 1991 zum EC Kassel in die 2. Bundesliga, mit dem er 1994 den Zweitliga-Vizemeistertitel gewann und sich somit für die Deutsche Eishockey Liga qualifizierte. Drei Jahre lang scorte Hills durchschnittlich fast drei Punkte pro Spiel und ist in der ewigen Torschützenliste des EC Kassel mitunter einer der erfolgreichsten Torjäger. Aufgrund der Regelung über die EU-Ausländer, verließ Hills jedoch aufgrund seines Alters den Eishockeyclub noch vor dem Start der DEL wieder.

Von 1994/95 bis 2000/01 arbeitete er als Co-Trainer wieder für „Bowling Green“, bis er dann von 2000/01 bis 2004/2005 für die University of Geneseo in New York als Chef-Trainer tätig war und mit seinem Team die SUNYAC-Trophäe gewann.

Vor der Saison 2005/2006 ging er als Co-Trainer zum Rochester Institute of Technology.

Weblinks