Brigitte Kollecker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brigitte Kollecker (* 1946 in Dorsten) ist eine deutsche Hörspielsprecherin und Schauspielerin.

Kollecker war mit ihrem Kollegen Horst Frank verheiratet, mit dem sie auch in Hörspielen aktiv war, wobei ihre Rolle als Journalistin Eireen Fox in der H.-G.-Francis-Reihe (u. a. Nessi – Das Ungeheuer von Loch Ness) am bekanntesten sein dürfte. Außerdem war sie mit ihm mehrmals in den Serien Flash Gordon und Edgar Wallace zu hören und in Produktionen wie Flitze Feuerzahn, Ich und Klara, Kung Fu, TKKG und PopEye.

Gelegentlich war Kollecker auch in Film und Fernsehen zu sehen, wie etwa in einer Folge der australischen Reihe Boney nach den Romanen von Arthur W. Upfield, einer Episode von Großstadtrevier oder in Spielfilmen wie Das Bastardzeichen und Das Gesetz des Clans. Kollecker lebt heute zurückgezogen in Hamburg und steht für die Bühne nicht mehr zur Verfügung, wohl aber gelegentlich als Hörspielsprecherin. Ihr Agent ist der Textdichter Andreas A. Sutter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]