Brittany Bock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brittany Bock
Brittany Bock (cropped 2).jpg
Bock im Trikot der Flash (2011)
Personalia
Name Brittany Christine Bock
Geburtstag 11. April 1987
Geburtsort Naperville, IllinoisUSA
Größe 170 cm
Position Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
2005–2008 Notre Dame Fighting Irish
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009 Los Angeles Sol 19 (2)
2010 Washington Freedom 15 (0)
2011 Western New York Flash 19 (1)
2012 Colorado Rush 12 (4)
2012 Vittsjö GIK 3 (0)
2013 Sky Blue FC 7 (0)
2014–2015 Houston Dash 6 (0)
2016 Chicago Red Stars 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006 USA U-20
2009 USA U-23 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. April 2016

Brittany Christine Bock (* 11. April 1987 in Naperville, Illinois) ist eine US-amerikanische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bock begann ihre Profikarriere im Jahr 2009 bei der WPS-Franchise der Los Angeles Sol, von der sie beim jährlichen College-Draft an fünfter Stelle verpflichtet wurde. In der Folge spielte sie zudem jeweils für eine Saison bei den Ligarivalen Washington Freedom und Western New York Flash, wo sie im Jahr 2011 die WPS-Meisterschaft erringen konnte. Nach der Auflösung der WPS vor der Saison 2012 schloss Bock sich dem W-League-Teilnehmer Colorado Rush an, ehe sie im zweiten Halbjahr 2012 nach Schweden zum Erstligisten Vittsjö GIK wechselte.

Anfang 2013 gab der Sky Blue FC die Verpflichtung Bocks bekannt.[1] Ihr Ligadebüt gab sie am 14. April 2013 gegen Western New York Flash. Zur Folgesaison wechselte Bock zum Ligakonkurrenten Houston Dash. Aufgrund mehrerer Verletzungen kam sie dort in zwei Jahren lediglich zu sechs Ligaeinsätzen und wurde im Oktober 2015 von den Dash freigestellt, woraufhin sie die Franchise der Chicago Red Stars unter Vertrag nahm.[2] Noch vor Saisonbeginn 2016 wurde Bock wieder freigestellt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bock war Teil der US-amerikanischen Jugendnationalmannschaften in den Altersstufen U-20 und U-23 und nahm an der U-20-Weltmeisterschaft 2006 teil.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Four Veterans Added to Sky Blue FC Roster (Memento des Originals vom 18. Mai 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skybluefc.com, skybluefc.com (englisch). Abgerufen am 7. August 2013.
  2. RED STARS SELECT BRITTANY BOCK OFF WAIVER WIRE (Memento des Originals vom 24. Oktober 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nwslsoccer.com, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 23. Oktober 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brittany Bock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien