Bruckhausen (Hünxe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bruckhausen
Gemeinde Hünxe
Koordinaten: 51° 35′ 58″ N, 6° 45′ 14″ O
Höhe: 30 (27,5–100) m
Fläche: 20,12 km²
Einwohner: 4040 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 201 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. September 1960
Postleitzahl: 46569
Vorwahlen: 02064, 02858

Bruckhausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Hünxe im Kreis Wesel am unteren Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. Der Ortsteil war viele Jahre durch den Bergbau geprägt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographisch gesehen ist Bruckhausen ein eigenständiges Dorf, das rund 5 km nördlich von Dinslaken und 6 km südlich von Hünxe liegt, mit derzeit 4040 Einwohnern.[1] Die Fläche des Ortsteils beträgt 2011,7 ha. Durchflossen wird Bruckhausen vom Mühlenbach (im Volksmund auch Möllebeck genannt). Westlich der Siedlung befinden sich die durch Kiesarbeiten entstandenen Tenderingsseen. Östlich des Ortsteiles entstanden durch den Steinkohlebergbau der Zeche Lohberg Abraumhalden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bergarbeitersiedlung Brömmenkamp[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1953 wurde der erste Bauabschnitt der Bergarbeitersiedlung Brömmenkamp mit 84 Siedlerstellen fertig gestellt. In den folgenden Jahren kamen drei weitere Bauabschnitte hinzu, so dass diese Siedlung mit insgesamt 250 Siedlerstellen zur größte zusammenhängenden Bergarbeitersiedlung in NRW wurde. Als Eigenleistung erbrachten die siedelnden Bergleute jeweils 800 Arbeitsstunden.[2]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bildungsbereich besitzt Bruckhausen zwei Kindergärten und eine Grundschule, außerdem verschiedene Sportvereine.

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinsleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Hünxe-Bruckhausen sind folgende Vereine ansässig

  • TVB / Turnverein Bruckhausen e. V.(Turnen, Handball, Tennis, Windsurfen, Leichtathletik, Tischtennis, Breitensport, ...)
  • BSV Bruckhausen 1730 e. V. (Bürgerschützenverein Bruckhausen)
  • Reit- und Fahrverein Hünxe e. V.
  • Männergesangsverein (MGV-)Bruckhausen
  • Golfclub Bruckmannshof e. V.
  • Brömmenkamper Coyoten e.V. (Hobbyfußball) (Bruckhausen)
  • BWJ Bruckhausen / Blau-Weiß-Jugendheim (Hobbyfußball seit 1974)

Zudem besitzt der Ortsteil Bruckhausen einen Standort der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe, der aktuell mit einem Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 und einem Tragkraftspritzenfahrzeug TSF ausgestattet ist. Die Freiwillige Feuerwehr wird von dem Förderverein "Freunde und Förderer der Feuerwehr e. V." unterstützt. Die aktuelle Mannschaftsstärke beträgt in etwa 30 aktive Mitglieder. Hinzu kommen etwa 10 Mitglieder der Ehrenabteilung.

Feste und Feierlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende öffentliche Veranstaltungen finden jedes Jahr statt:

  • Osterfeuer (Ostersonntag ab 17:00 Uhr, Sportplatz)
  • Aufstellung des Maibaums (Danziger Platz)
  • Schützenfest des BSV (Danziger Platz)
  • Möllebeckfest (Danziger Platz)
  • Hobbyfußball Turnier der Brömmenkamper Coyoten e.V. (immer am zweiten Wochenende im September)
  • Martinszug und Martinsfeuer (2. Dienstag im November / Beginn am Danziger Platz endet am Sportplatz)[3]
  • Rock am See Benefiz Rockfestival (1. Samstag nach den Sommerferien, TVB Strandbad Tenderingssee)

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruckhausen ist durch die Schnellbuslinie 3 mit den Städten Dinslaken und Wesel sowie mit der Gemeinde Hünxe verbunden, aber auch mit der Linie 71 bzw. 75 der Verkehrsgemeinschaft Niederrhein ist Bruckhausen zu erreichen. In Dinslaken und Wesel besteht darüber hinaus Anschluss zum Nahverkehr der Deutschen Bahn.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hünxe.de mit Bevölkerungsstatistik Bezugsdatum 31.12.2016
  2. [1] Siedlergemeinschaft Brömmenkamp
  3. [2] Bericht Martinszüge
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 5. Februar 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vgn-online.de Die Fahrpläne vor Ort – Hünxe