Brugmansia arborea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brugmansia arborea
Brugmansia arborea (Datura arborea) (11034244644).jpg

Brugmansia arborea

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Engelstrompeten (Brugmansia)
Art: Brugmansia arborea
Wissenschaftlicher Name
Brugmansia arborea
(L.) Sweet

Brugmansia arborea ist eine Art aus der Gattung der Engelstrompeten (Brugmansia). Als einzige Art der Gattung wird sie in China zu Nahrungszwecken verwendet.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brugmansia arborea ist ein zwei Meter hoher Busch oder großes Kraut. Sie ist fein behaart. Die Blätter sind eiförmig-elliptisch, 20 bis 30 cm lang und 10 bis 15 cm breit. Der Blattrand ist ganzrandig.

Die weißen Blüten hängen. Der Kelch ist scheidenartig, 15 bis 17 cm lang, in der Mitte etwa 7 cm im Durchmesser, er ist unregelmäßig geöffnet und teilt sich in drei bis vier zugespitzte Zipfel. Die Blütenkrone ist orange-rot, trompetenförmig, 30 cm lang und hat an der Spitze einen Durchmesser von 16 bis 20 cm.

Die Früchte sind spindelförmig.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl die Pflanze in Brasilien heimisch ist, werden die Früchte in China zu Nahrungszwecken benutzt, gelegentlich sieht man sie dort in Dörfern in Kultur, in Hongkong sind die importierten Früchte auf dem Markt zu finden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Shiu-ying Hu: Food Plants of China. The Chinese University Press, Hong Kong, 2005. ISBN 962-201-860-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brugmansia arborea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien