Bulgaria Open 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bulgaria Open 2006 im Badminton fanden vom 6. bis zum 10. Dezember 2006 in Sofia, Bulgarien, statt. Das Preisgeld betrug 30.000 US-Dollar.

Sieger und Platzierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel DanemarkDänemark Kasper Ødum MalaysiaMalaysia Lee Tsuen Seng PolenPolen Przemysław Wacha
DeutschlandDeutschland Björn Joppien
Dameneinzel BulgarienBulgarien Petya Nedelcheva RusslandRussland Ella Karachkova KanadaKanada Anna Rice
FrankreichFrankreich Weny Rahmawati
Herrendoppel DanemarkDänemark Mathias Boe
DanemarkDänemark Joachim Fischer Nielsen
DanemarkDänemark Anders Kristiansen
DanemarkDänemark Simon Mollyhus
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Hughes
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Martyn Lewis
EnglandEngland Robert Adcock
EnglandEngland Robin Middleton
Damendoppel IndonesienIndonesien Meiliana Jauhari
IndonesienIndonesien Purwati
RusslandRussland Valeria Sorokina
RusslandRussland Nina Vislova
EnglandEngland Joanne Nicholas
EnglandEngland Natalie Munt
FrankreichFrankreich Weny Rahmawati
FrankreichFrankreich Elodie Eymard
Mixed RusslandRussland Alexandr Nikolaenko
RusslandRussland Nina Vislova
DanemarkDänemark Mikkel Delbo Larsen
DanemarkDänemark Mie Schjøtt-Kristensen
FrankreichFrankreich Svetoslav Stoyanov
FrankreichFrankreich Elodie Eymard
DanemarkDänemark Jacob Chemnitz
DanemarkDänemark Julie Houmann

Finalresultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Sieger Finalist Ergebnis
Herreneinzel DanemarkDänemark Kasper Ødum MalaysiaMalaysia Lee Tsuen Seng 17:21, 23:21, 21:19
Dameneinzel BulgarienBulgarien Petya Nedelcheva RusslandRussland Ella Karachkova 19:21, 21:19, 21:16
Herrendoppel DanemarkDänemark Mathias Boe
DanemarkDänemark Joachim Fischer Nielsen
DanemarkDänemark Anders Kristiansen
DanemarkDänemark Simon Mollyhus
18:21, 21:18, 25:23
Damendoppel IndonesienIndonesien Meiliana Jauhari
IndonesienIndonesien Purwati
RusslandRussland Valeria Sorokina
RusslandRussland Nina Vislova
21:10, 21:9
Mixed RusslandRussland Alexandr Nikolaenko
RusslandRussland Nina Vislova
DanemarkDänemark Mikkel Delbo Larsen
DanemarkDänemark Mie Schjøtt-Kristensen
22:20, 22:20

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]