Bungoma County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bungoma County
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
1.375.063 Einw. (2009) [1]
623 Einw./km²
Fläche 2.206,9 km²
Koordinaten 0° 35′ N, 34° 35′ OKoordinaten: 0° 35′ N, 34° 35′ O
ISO 3166-2 KE-03
Bungoma County in Kenya.svg

Bungoma County (bis 2010 Bungoma District) ist ein County in Kenia. Die Hauptstadt des Countys ist Bungoma. Das County hat 1.375.063 Einwohner (2009) und eine Fläche von 2206,9 km².[2] Der Hauptwirtschaftszweig ist die Landwirtschaft, der Schwerpunkt liegt auf dem Anbau von Zuckerrohr und Mais. An die Stromversorgung sind 3,1 % der Haushalte angeschlossen.[3]

Das County gehört zum Bistum Bungoma der römisch-katholischen Kirche.[4]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das County Bungoma teilt sich in die sechs Wahlbezirke Mount Elgon, Kimilili, Webuye, Sirisia, Kanduyi und Bumula auf. Im Rahmen der Verfassung von 2010 wurden die Distrikte Bungoma North, Bungoma East, Bungoma West, Bungoma South und Mount Elgon unter der neuen Bezeichnung Bungoma County vereinigt.[5]

Councils
Sitz der Behörde Typ Einwohner (1999)[3]
Bungoma Gemeinde 060.650
Kimilili Gemeinde 071.299
Webuye Gemeinde 048.806
Malakisi Stadt 038.004
Sirisia Stadt 022.703
Bungoma County County 635.029
Gesamt - 876.491
Divisionen
Division Einwohner (1999) Hauptstadt
Bumula 129.011
Central 060.605
Chwele 041.174 Chwele
Kanduyi 163.568 Bungoma
Kimilili 096.674 Kimilili
Malakisi 036.042 Malakisi
Ndivisi 057.336
Sirisia 044.088 Sirisia
Tongaren 133,296
Webuye 114.697 Webuye
Gesamt 876.491 -

Söhne und Töchter des Bungoma County[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bungoma County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kenya’s 47 Counties. TISA, abgerufen am 3. März 2013 (englisch).
  2. statoids.com, abgerufen am 6. Februar 2010.
  3. a b Statistik auf cck.go.ke (Memento vom 27. März 2009 im Internet Archive), abgerufen am 6. Februar 2010.
  4. Diözese Bungoma (Memento vom 13. August 2006 im Internet Archive) auf der Homepage der katholischen Kirche in Kenia.
  5. County Data Sheet – Bungoma. opendata.go.ke, archiviert vom Original am 23. März 2013; abgerufen am 3. März 2013 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/opendata.go.ke