Bunheiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bunheiro
Wappen Karte
Wappen von Bunheiro
Bunheiro (Portugal)
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Região de Aveiro
Distrikt: Aveiro
Concelho: Murtosa
Koordinaten: 40° 46′ N, 8° 39′ WKoordinaten: 40° 46′ N, 8° 39′ W
Einwohner: 2682 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 24,79 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 3870 - 024
Politik
Bürgermeister: Isabel Maria Vilar da Silva Lopes
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Bunheiro
Av. de S. Mateus
3870 - 024 Bunheiro
Website: www.bunheiro.freguesias.pt

Bunheiro ist ein Ort und eine Gemeinde im Norden Portugals.

Die 1600 errichtete, unter Denkmalschutz stehende Kapelle Capela de São Simão[3] in Bunheiro

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bunheiro gehörte zum Landkreis Couto de Antuã, der 1257 von König D. Afonso III. dem Kloster Arouca übergeben worden war. In den Registern von 1420 war der Ort noch als Boinheiro oder Boynheiro vermerkt.

Die Gemeinde gehörte seither zum Verwaltungskreis Estarreja. Am 29. Oktober 1926 wurde die Gemeinde in den neu gegründeten Kreis Murtosa eingegliedert.[4]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde Bunheiro (1864–2011)

Bunheiro ist eine von vier Gemeinden (Freguesia) des Kreises (Concelho) von Murtosa, im Distrikt Aveiro. In der Gemeinde Bunheiro leben auf einer Fläche von 24,8 km² 2682 Einwohner (Stand 30. Juni 2011).

Folgende Ortschaften und Ortsteile liegen im Gemeindegebiet:

  • Agro
  • Breja Baixo
  • Breja Cima
  • Bunheiro
  • Casal
  • Celeiro
  • Chão Monte
  • Congostas
  • Esteiro
  • Estrada Sedouros
  • Estrepal
  • Feital
  • Igreja
  • Lagoa Monte
  • Lagoinha
  • Levegada
  • Mata
  • Outeiro Alto
  • Passadouros
  • São Gonçalo
  • São Silvestre
  • São Simão
  • Touregas
  • Vessadas

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bunheiro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Eintrag der Capela de São Simão in der portugiesischen Denkmalliste SIPA, abgerufen am 30. Juli 2016
  4. Geschichte der Gemeinde auf der Website der Gemeindeverwaltung Bunheiro (unter A Freguesia / Caracterização/Censos), abgerufen am 30. Juli 2016