Burg Neu-Bubenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Neu-Bubenberg
NeuBubenberg1.jpg
Entstehungszeit: 13. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Mauerreste
Ort: Köniz
Geographische Lage: 46° 54′ 4″ N, 7° 25′ 16″ OKoordinaten: 46° 54′ 4″ N, 7° 25′ 16″ O; CH1903: 598665 / 194445

Die Burg Neu-Bubenberg ist die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg aus dem 13. Jahrhundert auf einem Hügel westlich von Bern in der Gemeinde Köniz im Kanton Bern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Burg Neu-Bubenberg wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Die Burg war nach der Burg Alt-Bubenberg ein weiterer Stammsitz der Berner Patrizierfamilie von Bubenberg. 1338 wurde die Burg aufgegeben und zerfiel im Laufe der Jahrhunderte. 1938 kam es zu einer missglückten Restaurierung. Heute sind noch gut sichtbare fast zwei Meter dicke Mauerreste erhalten.

Heute ist die Burgruine Neu-Bubenberg Privatbesitz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Burg Neu-Bubenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien