Burg Perštejn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Perštejn
Ruine der Burg Perštejn

Ruine der Burg Perštejn

Entstehungszeit: 13. Jh.
Burgentyp: Spornburg
Erhaltungszustand: Ruine
Ort: Perštejn (Okres Chomutov)
Geographische Lage 50° 23′ 11,9″ N, 13° 6′ 31,9″ OKoordinaten: 50° 23′ 11,9″ N, 13° 6′ 31,9″ O
Burg Perštejn (Tschechien)
Burg Perštejn

Die Burg Perštejn (deutsch Pürstein, aber auch Borschenstein, Birsenstein, Pirsinstein, Piršenštejn) befindet sich bei Perštejn (Pürstein) im Erzgebirge in Tschechien. Von der einst recht stattlichen Burg sind auch heute noch größere Teile der Außenmauern, des Palases und der runde Bergfried erhalten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begründet wurde Perštejn Ende 13. Jahrhundert vermutlich durch die Herren von Schönburg oder Hrabischitz.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tomáš Durdík: Burgen Nordböhmens. Propagační tvorba, Praha 1992, ISBN 80-85386-50-X
  • Josef Stocklöw: Geschichte der Burg Pürstein. In: Mitteilungen der Geschichte der Deutschen in Böhmen. Band 14, Prag 1876, S. 157-190.