Burg Scharten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Scharten
Entstehungszeit: 1152 erwähnt
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Thurmansbang-Scharten
Geographische Lage 48° 48′ 14,2″ N, 13° 17′ 47,4″ OKoordinaten: 48° 48′ 14,2″ N, 13° 17′ 47,4″ O

Die Burg Scharten ist eine abgegangene hochmittelalterliche Höhenburg bei der Kapelle St. Michael in Scharten (Scharten 2), einem Ortsteil der Gemeinde Thurmansbang im Landkreis Freyung-Grafenau in Bayern.

Von der 1152 erstmals erwähnten Burganlage ist nur noch die Schlosskapelle St. Michael erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Habel, Helga Himen (Bearb.): Denkmäler in Bayern – Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band II Niederbayern, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.), R. Oldenbourg Verlag, 1985.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag zu Burg Scharten in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.