Burton Bradstock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burton Bradstock
Koordinaten 50° 42′ N, 2° 43′ WKoordinaten: 50° 42′ N, 2° 43′ W
Burton Bradstock (England)
Burton Bradstock
Burton Bradstock
Einwohner 925 (Stand: 2014)
Fläche 11,1 km² (4,29 mi²)
Bevölke­rungs­dichte: 83 Einw. je km²
Verwaltung
Post town BRIDPORT
Vorwahl 01308
Landesteil England
Shire county Dorset
District West Dorset
Küste bei Burton Bradstock

Burton Bradstock ist ein Dorf und zugleich eine Landgemeinde (Civil Parish) mit knapp unter 1000 Einwohnern im Distrikt West Dorset, Grafschaft Dorset, England. Die nächstgelegene größere Ortschaft ist Bridport, das etwa fünf Kilometer nordwestlich liegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burton Bradstock liegt an einer Biegung des Flusses Bride, etwa einen Kilometer vor dessen Mündung in die Lyme Bay, eine Bucht des Ärmelkanals. Die Küste ist in diesem Bereich als Steilküste ausgeprägt, sie gehört zum Gebiet der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Jurassic Coast.

Die Fläche der Gemarkung beträgt 11,1 Quadratkilometer.[1] Benachbarte Gemeinden sind, beginnend im Westen und dann im Uhrzeigersinn, Bridport, Bothenhampton, Shipton Gorge, Chilcombe und Swyre.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Domesday Book aus dem elften Jahrhundert gibt für Bridetona 28,7 Haushalte an und nennt als Eigentümerin die Abtei Saint-Wandrille.[2] Der Name bezieht sich auf den Fluss Bride, an dem die Ortschaft liegt; er entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu Burton. Der Zusatz Bradstock ist jüngeren Datums; er dient der Unterscheidung zu anderen Ortschaften gleichen Namens und rührt vom Kloster Bradenstoke in Wiltshire her, welches später in der Gemeinde begütert war.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt 70 Bauwerke und Anlagen auf dem Gemeindegebiet werden als kulturhistorisch bedeutsam eingestuft. Dies sind die Kirche St. Mary als Listed Building in der höchsten Kategorie I sowie 66 weitere der Kategorie II. Hinzu kommen drei bronzezeitliche Hügelgräber als Scheduled Monument.[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Musiker Billy Bragg ist ein bekannter Einwohner des Ortes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Her Majesty's Stationery Office: An Inventory of the Historical Monuments in Dorset, Volume 1, West, London 1952, S. 57–60. Digitalisat auf der Website von British History Online. (englisch)
  • C. J. Bailey: The Bride Valley. Auszug zum Fluss und zur Ortschaft bei burtonbradstock.org.uk (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burton Bradstock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Angaben zu Lage und Fläche der Gemarkung auf der Website des Office for National Statistics, abgerufen am 2. Dezember 2017. (englisch)
  2. Burton Bradstock bei Opendomesday.org, abgerufen am 26. November 2017 (englisch)
  3. Datenbankabfrage Burton Bradstock Parish auf der Website von Historic England, durchgeführt am 2. Dezember 2017. (englisch)