CCC-Zertifizierung für Brandschutzprodukte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

CCC-Zertifizierungen für Brandschutzprodukte sind Zertifizierungen für bestimmte Brandschutzprodukte, die legal in die Volksrepublik China eingeführt werden sollen. Benötigt für das Zertifizierungs-Verfahren wird eine China Compulsory Certification (CCC), ohne die Geschäftsaktivitäten nicht möglich sind.

Zuständig für die Zertifizierung ist das China Certification Center for Fire Products (chin.:公安部消防产品合格评定中心), kurz CCCF, das dem chinesischen Ministerium für öffentliche Sicherheit unterstellt ist. Das CCCF hat seinen Sitz in Peking. Im Gegensatz zum China Quality Certification Centre (CQC), das für die Zertifizierung von nahezu allen CCC-zertifizierungspflichtigen Produkten zuständig ist, beschäftigt sich das CCCF ausschließlich mit der Zulassung von Feuerschutzprodukten.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den zertifizierungspflichtigen Produkten handelt es sich unter anderem um folgende Produkte:

Zertifizierungsprozess[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Annahme aller Antragsdokumente legt das CCCF fest, in welchem akkreditierten Testlabor die Produkttests durchgeführt werden müssen. Die Tests laufen streng nach den nationalen Normen, den chinesischen GB-Standards ab. Für Brandschutzprodukte existieren rund 300 dieser Standards, es werden jedoch regelmäßig neue Regularien veröffentlicht.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. China Certification Center for Fire Products (CCCF). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 26. September 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/english.fire.net.cn