CCTV-5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

CCTV-5 (chinesisch 中国中央电视台体育频道) ist ein chinesischer Fernsehsender. Er ist der größte Sportsender Chinas und Teil der staatlich kontrollierten China Central Television-Sendergruppe.

Am 1. Januar 1995 nahm CCTV-5 seinen Sendebetrieb auf und sendet inzwischen im Vollbetrieb. Der Schwerpunkt liegt auf der Übertragung nationaler und internationaler Sportveranstaltungen. So besitzt CCTV-5 etwa die Rechte zur Übertragung europäischer Fußball-Topligen (Bundesliga, Serie A, Primera División, u. a.). Darüber hinaus werden die Olympischen Spiele und Veranstaltungen der US-amerikanischen Profiligen übertragen.

Seit 2009 zeigt CCTV nun zwei Spiele der Deutschen Bundesliga pro Spieltag, dazu gibt es seit 2009 eine extra Show für die Bundesliga [1].Seit der Saison 2015/16 zeigt CCTV 5 wieder die Englische Premier League in China, jeden Spieltag zeigt CCTV ein Spiel. 2003 hatte CCTV zuletzt die Rechte an der Englischen Liga. [2] CCTV zeigt auch die Spanische BBVA in China, der Sportmissister von China war sogar schon in Spanien bei der BBVA [3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tvdigital.de/magazin/digital-tv-news/tv-sender/cctv-zeigt-bundesliga-in-china
  2. https://www.soccerex.com/insight/articles/2015/report-premier-league-returns-to-cctv-5
  3. http://www.laliga.es/en/news/satisfaction-following-la-ligas-trip-to-china