CINEMA-Filmtheater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eingang des CINEMA Filmtheaters in München

Das CINEMA-Filmtheater in der Nymphenburger Straße 31 ist ein Programmkino im Münchner Stadtteil Maxvorstadt, das sich auf die Präsentation von Filmen in der Originalversion und von Live-Übertragungen spezialisiert hat.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das CINEMA wurde am 23. Oktober 1954 eröffnet und gehörte damals zu den modernsten deutschen Lichtspielhäusern der Nachkriegszeit. Das geschwungene Vordach im Stil der 1950er Jahre ist bis heute erhalten.

Bei seiner Eröffnung bot das Filmtheater Platz für 580 Personen. Der attraktive Balkon verleiht dem Saal bis heute seinen exklusiven Charme und das renovierte Kino hat derzeit eine Kapazität von 411 Plätzen.[1]

Unter der Leitung von Dieter Buchwald[2] hat das CINEMA in Sachen moderne Kinotechnik seit den späten 1970er Jahren einen führenden Status in der deutschen Kinobranche erlangt. Buchwald war ab 1992 zudem auch Initiator und Mitbetreiber des ersten deutschen IMAX-Theaters im Forum der Technik im Deutschen Museum, München, und Betreiber des Discovery Channel IMAX-Theaters am Potsdamer Platz, Berlin.[3][4]

1987 war das CINEMA das erste zertifizierte THX-Kino Deutschlands, 2005 gab es hier den ersten digital projizierten 3D-Film des Landes zu sehen. Seit dem 25. April 2016 ist das CINEMA mit der Tontechnik DOLBY Atmos ausgestattet.[5][6]

Ende der 1970er Jahre war das CINEMA zudem das erste Programmkino Deutschlands, in dem man Popcorn kaufen konnte. In mehreren Geschmacksrichtungen wird der Kinosnack bis heute von den Mitarbeitern zubereitet.[7]

Es gab auch mehrfach den Kinoprogrammpreis der Stadt München. Auch das Filmfest München sowie das Fantasy Filmfest gastierten im CINEMA.[8][9][10][11]

Aktuell sind es nach wie vor die Filme in Originalversion (OV), Sneak Previews und die Live-Übertragungen (u. a. aus der Metropolitan Opera in New York[12] und dem National Theatre in London[13]), die Publikumsresonanz finden.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saal des Cinema Filmtheater München
Saal des CINEMA Filmtheaters in München

Über die Jahre hat das CINEMA fast alle Entwicklungen von Kino-Soundsystemen geboten:

Bild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Silverscreen Leinwand hat eine Abmessung von 10,50 × 4,70 Metern. Seit 2005 werden die Filme im CINEMA digital projiziert, zurzeit mit einem 4K-HFR-Projektor von Christie Digital Systems, Inc. Bis 1994 konnte das Publikum im CINEMA sogar Filme in der Ultra Panavision 70mm Version sehen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hollywood in Neuhausen. Band 1. Glanz und Niedergang der Kinos im Münchner Westen, S. 119–123, (Verlag Geschichtswerkstatt Neuhausen)
  2. http://www.mediabiz.de/film/firmen/people/dr-dieter-buchwald/8742/12045
  3. https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchner-popcorn-pionier-1294935.html
  4. http://www.kinokompendium.de/discovery_channel_imaxtheater_kino_berlin.htm
  5. https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchner-popcorn-pionier-1294935.html
  6. http://www.mediabiz.de/film/news/muenchner-cinema-entfuehrt-in-die-dreidimensionalitaet/185302/14854
  7. https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchner-popcorn-pionier-1294935.html
  8. http://www.mediennetzwerk-bayern.de/1851/filmfest-muenchen-ein-streifzug-durch-muenchens-kino-kleinoden/
  9. Der Reiz des Unbekannten. In: sueddeutsche.de. 17. März 2010, abgerufen am 21. September 2018.
  10. http://www.mediabiz.de/film/news/muenchner-cinema-entfuehrt-in-die-dreidimensionalitaet/185302/14854
  11. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kinoprogrammpreis-ausgezeichnetes-kino-das-cinema.bf49e22c-90d1-4c21-9c6b-ed13d4fea34f.html
  12. Archivlink (Memento des Originals vom 30. Mai 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ntlive.nationaltheatre.org.uk
  13. http://www.metopera.org/Season/In-Cinemas/Theater-Finder/

Koordinaten: 48° 8′ 53,8″ N, 11° 33′ 11,9″ O