Carlos Saldanha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Saldanha 2011

Carlos Saldanha (* 20. Juli 1968 in Rio de Janeiro, Brasilien) ist ein brasilianischer Regisseur, der vor allem durch seine Arbeiten an Ice Age, Robots und Ice Age 2 – Jetzt taut’s bekannt ist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saldanha wuchs in Brasilien auf. Er beschreibt seine Kindheit als wenig schön. Als Kind war er ein großer Fan der amerikanischen Comic-Figur Garfield. Er wanderte in die Vereinigten Staaten aus, da er das Land als „das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ ansah, und – wie viele – von einem „american dream“ träumte. Er schloss seine Ausbildung 1993 an der School of Visual Arts ab.

Für seine Arbeit am Animationsfilm Ferdinand – Geht STIERisch ab! erhielten er und Lori Forte bei der Oscarverleihung 2018 eine Nominierung für den Besten animierten Spielfilm ein.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ferdinand. In: oscar.go.com, abgerufen am 2. Februar 2018