20. Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Datum des 20. Juli; zum Anschlag auf Adolf Hitler siehe Attentat vom 20. Juli 1944; zum Film über dieses Ereignis siehe Der 20. Juli.

Der 20. Juli ist der 201. Tag des gregorianischen Kalenders (der 202. in Schaltjahren), somit bleiben noch 164 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1546: Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen
1866: Admiral Tegetthoff in der Seeschlacht von Lissa
1905: Deutsch-Ostafrika
1974: Zypern

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1976: Landegebiet von Viking 1
  • 1976: Der Lander der Raumsonde Viking 1 erreicht die Oberfläche des Mars und macht die erste Nahaufnahme der Marsoberfläche.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1639: Die Klöpplerin Kirsten Svendsdatter entdeckt das längere der beiden Goldhörner von Gallehus. Sie sind die berühmtesten archäologischen Funde in Dänemark. Das kürzere wird im Jahr 1734 ebenfalls zufällig aufgefunden.
  • 1940: Die US-amerikanische Musikfachzeitschrift Billboard gibt die ersten Top Ten in den USA bekannt. Den ersten Nummer-eins-Hit hat Tommy Dorsey.

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1889: Die dänische Seiltänzerin Elvira Madigan und der bereits verheiratete schwedische Leutnant Sixten Sparre gehen als Liebespaar gemeinsam in den Tod.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1783: Die Laki-Krater

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petrarca
(* 1304)

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louisa Anne Meredith (* 1812)
Fanny Janauschek (* 1829)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacques Delors (* 1925)
Ljudmila Michailowna Alexejewa (* 1927)
Otto Schily (* 1932)
Natalie Wood (* 1938)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harald Grill (* 1951)
Chris Cornell (* 1964)
Gisele Bündchen (* 1980)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claude de France
(† 1524) im Kreise ihrer Töchter
Heinrich Julius
(† 1613)

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferdinand von Rumänien
(† 1927)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Doohan
(† 2005)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Margareta von Antiochia, römische Jungfrau, Märtyrerin und Schutzpatronin (anglikanisch, evangelisch, katholisch)
    • Hl. Elija, israelitischer Prophet (orthodox, katholisch, evangelisch: LCMS)
    • Hl. Aurelius von Karthago, Theologe, Kirchenvater und Bischof von Karthago (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 20. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien