Carol Shaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carol Shaw (* 1955 in Palo Alto, Kalifornien)[1] ist eine US-amerikanische Spieleprogrammiererin. Sie gilt als die erste weibliche Computerspieleentwicklerin, als sie im Jahr 1979 für die Spielkonsole Atari 2600 das Computerspiel 3D Tic-Tac-Toe entwickelte und veröffentlichte. Shaw studierte auf der University of California, Berkeley Elektrotechnik und Informatik und schloss das Studium 1977 mit dem Bachelor ab.[1] Als Atari in den Homecomputer-Markt einstieg, arbeitete sie mit Keith Brewster am Atari Basic Reference Manual mit.[2]

1979 schrieb sie das nur in den Vereinigten Staaten und in geringer Stückzahl veröffentlichte Programm Calculator für Atari, das damals vollkommen unerreichte Standards in mathematischen Berechnungen einführte. Es konnte Berechnungen durchführen, zu denen selbst die teuersten Taschenrechner jener Zeit nicht in der Lage waren. Es konnte den Variablenspeicher separat vom Programmspeicher sichern. Das ist selbst Jahrzehnte später auf modernen Taschenrechnern immer noch nicht möglich. Ferner beherrschte es drei Rechenmodi und konnte sowohl wissenschaftliche, als auch finanzielle Kalkulationen durchführen. Erst mit dem Aufkommen von Tabellenkalkulationsprogrammen wie Visicalc, Lotus 1-2-3, Microsoft Excel, sowie Formelmanipulationssystemen, wie Mathematica, Maple oder Mathcad wurde es in seinen Möglichkeiten übertroffen.[3]

Anfang der 1980er Jahre wechselte sie zur Firma Activision. Dort schrieb sie ihr bekanntestes Spiel River Raid, neben Titeln wie Happy Trails. Im Jahr 1984 verließ sie Activision, arbeitete danach bis 1990 bei Tandem Computers und zog sich dann aus dem Berufsleben zurück.[1] Shaw lebt in Kalifornien und ist mit Ralph Merkle, einem Forscher im Bereich der Nanotechnologie, verheiratet.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Benj Edwards: VC&G Interview: Carol Shaw, Female Video Game Pioneer. Abgerufen am 4. September 2014.
  2. Atari BASIC and PET Microsoft BASIC. A BASIC Comparison. Abgerufen am 4. September 2014.
  3. Roland B. Wassenberg: Atari Calculator – Oder wie ein Programm nach über 30 Jahren endlich nach Europa kam. In: ABBUC – AtariBit Byter User Club, 4/2012, auch online
  4. Ralph C. Merkle. Abgerufen am 14. September 2014.