Cavalli Islands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Cavalli Islands. Der Hügel ganz rechts auf dem Festland ist das Nordende der Matauri Bay

Die Cavalli Islands sind eine kleine Inselgruppe in Whangaroa an der Ostküste von Northland der Nordinsel Neuseelands

Die Inseln liegen 5 km östlich von Matauri Bay. Die Inselgruppe besteht aus der Insel Motukawanui (3,40 km²) und den kleinen Inseln and Motutapere, Panaki, Nukutaunga, Motuharakeke, Haraweka und Motukawaiti. Die Hauptinsel ist ein Naturreservat, einige der kleineren Inseln sind Privateigentum.

Am 2. Dezember 1987 wurde das nach dem Bombenanschlag französischer Geheimagenten nicht mehr wirtschaftlich zu reparierende Greenpeace-Schiff Rainbow Warrior zwischen Matauri Bay und den Cavalli Islands versenkt, um als Tauchziel und Fischunterschlupf zu dienen.

-34.966666666667173.96666666667Koordinaten: 34° 58′ S, 173° 58′ O