Certificaat Nederlands als Vreemde Taal (CNaVT)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Certificaat Nederlands als Vreemde Taal (CNaVT) (deutsch „Zertifikat Niederländisch als Fremdsprache“) ist ein offizielles, international anerkanntes Niederländischzertifikat, das von Mitarbeitern der Katholischen Universität Leuven entwickelt wird. Das CNaVT besteht aus fünf unabhängigen Examen, die sich an die Sprachniveaus A2 bis C1 des Referenzrahmens des Europarats (GER) anlehnen.

Prüfung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In drei Teilen A, B und C werden die niederländischen Sprachkenntnisse geprüft:[1]

  1. A: Auditief gedeelte (Hörverständnis)
  2. B: Schriftelijk gedeelte (Lesen und Schreiben)
  3. C: Mondelijk gedeelte (Sprechen und Gespräche führen)

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PTIT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Profiel Toeristische en Informele Taalvaardigheid (Profil Sprachfertigkeit in Tourismus und Alltag) entspricht in etwa dem Sprachniveau A2 und ist an Spracheinsteiger gerichtet, die entweder als Touristen auf Niederländisch kommunizieren oder mit niederländischen Touristen im eigenen Land kommunizieren möchten. Außerdem richtet es sich an Lernende, die Kontakte zu niederländisch sprechenden Familien/Freunden aufrechterhalten möchten. Relevante Themen sind: Hotel, öffentliche Verkehrsmittel, Informationsdienste usw.

PMT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Profiel Maatschappelijke Taalvaardigheid (Profil gesellschaftliche Sprachfertigkeit) ist auf Menschen zugeschnitten, die längere Zeit in den Niederlanden oder Belgien wohnen möchten und sich für die niederländische Sprache, die Kultur sowie für Land und Leute interessieren. Das geforderte Sprachniveau entspricht in etwa dem B1. Relevante Themen sind: Bank, Theater, Restaurant, Krankenhaus, öffentliche Medien wie Radio und Zeitungen und ähnliche.

PPT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Profiel Professionele Taalvaardigheid (Profil professionelle Sprachfertigkeit) ist für Kandidaten gedacht, die Niederländisch im Administrativen- oder Dienstleistungssektor benötigen (z.B. Sekretärin, Bankangestellte/r, Rezeptionist). Das geforderte Sprachniveau entspricht in etwa B2. Relevante Themen sind: Büro, Tagung/Konferenz, Produktpräsentation.

Educatief Startbekwaam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Examen Educatief Startbekwaam (Sprachfertigkeit im Hochschulbereich, vor 2015 PTHO[2]) richtet sich an Kandidaten, die an einer niederländischsprachigen Universität oder Fachhochschule studieren wollen. Das Sprachniveau entspricht in etwa B2.

Educatief Professioneel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Examen Educatief Professioneel (akademische und professionelle Sprachfertigkeit, vor 2015 PAT[3]) richtet sich sowohl an Kandidaten, die sich am Ende ihres Studiums „Niederländisch als Fremdsprache“ befinden oder als Lehrer für "Niederländisch als Fremdsprache" arbeiten möchten, wie auch an Akademiker, die an der Universität arbeiten möchten. Das geforderte Sprachniveau entspricht in etwa C1. Relevante Themen sind: Vorlesungen und Seminare, Selbststudium von Fachliteratur, Diskussionen usw.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Voorbeeldexamens bei cnavt.org.
  2. Certificaat Nederlands als Vreemde Taal
  3. Certificaat Nederlands als Vreemde Taal