Chactidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash Questionmark.png

Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherung Biologie zur Löschung vorgeschlagen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologieartikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen.

Innerhalb von 7 bzw. 14 Tagen kann über die Löschung auf der Qualitätssicherung diskutiert werden, dies sollte allerdings auch mit einer deutlichen Verbesserung des Artikels einhergehen. Eine Schnelllöschung im Sonderfall ist damit jedoch nicht ausgeschlossen.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.


Chactidae
Anuroctonus pococki

Anuroctonus pococki

Systematik
Überstamm: Häutungstiere (Ecdysozoa)
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpionides)
Familie: Chactidae
Wissenschaftlicher Name
Chactidae
Pocock, 1893

Die Chactidae sind eine Familie der Skorpione (Scorpiones) mit, je nach Literatur, 11[1] bis[2] 16[3] Gattungen und ca. 140 Arten.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Form der Chela ist rundlich. Die Stigmen sind klein und oval in der Form. Es sind keine oder bis zu zwei Seitenaugen vorhanden. Das Genital Operculum (Genitaldeckel) der Weibchen ist fast in der gesamten Länge geteilt. [1]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter der Chactidae sind verbreitet in Europa, Nordamerika sowie in Zentral- und Südamerika.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zuordnungen in die Chactidae sind teilweise recht umstritten und etliche Gattungen wurden mehrfach in andere Familien überstellt. Die Gattung Auyantepuia wird teilweise als Synonym angesehen, allerdings wird die Synonymisierung von Lourenço und Qi (2007) nicht anerkannt und weitere Arten wurden von ihnen in die Gattung gestellt, eine ähnliche Problematik zeigt sich bei Guyanochactas.[3] Die Gattung Belisarius wird zur Zeit der Familie Troglotayosicidae zugerechnet. Nach Soleglad und Fet wird die Familie Chactidae in drei Unterfamilien (Brotheinae, Chactinae und Uroctoninae) mit 11 Gattungen unterteilt.[1] Ochoa et al. sehen 2013 die Gattungen Chactopsis, Chactopsoides und Megachactops zur Familie zugehörig.[2]

Nach The Scorpion Files zählen die folgenden Gattungen zur Familie Chactidae:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Michael E. Soleglad, Victor Fet: High-Level Systematics and Phylogeny of the Extant Scorpions (Scorpiones: Orthosterni). In: Euscorpius Occasional Publications in Scorpiology, December 2003 – No. 11 (Online)
  2. a b José A. Ochoa et al.: Systematic revision of the neotropical scorpion genus Chactopsis Kraepelin, 1912 (Chactoidea, Chactidae), with descriptions of two new genera and four new species. 2013, in: Bulletin of the American Museum of Natural History Nr. 378. (Online)
  3. a b The Scorpion Files

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chactidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Chactidae bei The Scorpion Files (englisch)