Chalid bin Chalifa bin Abdulasis Al Thani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Scheich Chalid 2020

Scheich Chalid bin Chalifa bin Abd al-Aziz Al Thani (arabisch خالد بن خليفة بن عبد العزيز آل ثاني, DMG Ḫālid b. Ḫalīfa b. ʿAbd al-ʿAzīz Āl Ṯānī; * 1968) ist ein katarischer Politiker, der seit dem 28. Januar 2020 Premierminister und Innenminister von Katar ist.[1] Seine Ernennung folgte auf Scheich Abdullah ibn Nasser ibn Chalifa Al Thanis Rücktritt.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chalid bin Chalifa bin Abd al-Aziz Al Thani erwarb 1993 einen Bachelor-Abschluss in Business Administration in den USA.[1][2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Anfang seiner Karriere arbeitete er für die Qatar Liquefied Gas Company Limited bis 2002. Später arbeitete er im Büro des ersten stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenministers von 2002 bis 2006. Im März 2006 trat er dem Amiri Diwan bei und arbeitete im Büro des heutigen Staatsoberhauptes Tamim bin Hamad Al Thani. Er wurde am 11. Juli 2006 Büroleiter des Privatsekretärs des Staatsoberhauptes, bis er am 9. Januar 2007 Büroleiter des Staatsoberhauptes wurde.[1]

Chalid bin Chalifa bin Abd al-Aziz Al Thani war vom 11. November 2014 bis Januar 2020 Chef des Amiri Diwan.[1]

Am 28. Januar 2020 wurde er zum Premierminister und Innenminister von Katar ernannt.[2][1] Seine Ernennung folgte auf den Rücktritt Scheich Abdullah ibn Nasser ibn Chalifa Al Thanis.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Prime Minister And Minister of Interior. Abgerufen am 25. Mai 2021 (amerikanisches Englisch).
  2. a b c Dunja Ramadan: Neuer Premier am Golf. Abgerufen am 25. Mai 2021.