Charolais (Käse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der Charolais ist ein Käse, der ursprünglich vorwiegend in der Region der alten Grafschaft Charolais im französischen Burgund produziert wurde.

Die Käselaibe haben eine weiche Rinde und wiegen im Durchschnitt etwa 100 Gramm. Nach einer Reifung von vier Wochen kann die Degustation beginnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]