Chimboy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chimboy
Чимбой
karak.: Shımbay
Basisdaten
Staat: Usbekistan Usbekistan
Autonome Republik: Flag of Karakalpakstan.svg Qaraqalpaqstan
Koordinaten: 42° 56′ N, 59° 47′ OKoordinaten: 42° 56′ 0″ N, 59° 47′ 0″ O
Chimboy (Usbekistan)
Chimboy
Chimboy
Höhe: 64 m
Einwohner: 39.571 (2009)
Telefonvorwahl: (+998) 6144
Postleitzahl: 231400 bis 231405

Chimboy (kyrillisch-usbekisch Чимбой; karakalpakisch Shımbay; russisch Чимбай Tschimbaj) ist eine kreisfreie Stadt und zudem Hauptort eines gleichnamigen Bezirks in Karakalpakistan (Usbekistan). Chimboy liegt auf 64 m Höhe, etwa 55 km nördlich der karakalpakischen Hauptstadt Nukus, im Amudarja-Delta und hat 39.571 Einwohner (Berechnung für 2009), die Volkszählung 1991 ergab 27.400 Einwohner.[1]

Lage des Bezirks Chimboy in Karakalpakistan

Die Erhebung Chimboys zu einer Stadt erfolgte 1926.[2] Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 10,4 Grad Celsius.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.debevoelkerungsstatistik.de
  2. Artikel Chimboy in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D122441~2a%3D~2b%3DChimboy
  3. geosigns.de (PDF; 5,3 MB)